Innere Medizin

  • Nierenerkrankungen
  • Harnwegserkrankungen (z.B. Harnsteine, FLUTD)
  • Herzerkrankungen
  • Lebererkrankungen
  • Magen-Darm-Erkrankungen (z.B. chronische Durchfallerkrankungen)
  • Endoparasitenbefall (z.B. Würmer, Einzeller)
  • hormonelle Erkrankungen (z.B. Diabetes, Schilddrüsenerkrankungen, Nebennnierenerkrankungen)
  • Tumorerkrankungen
  • Infusionstherapie
  • etc.