Tierphysiotherapie

Durch eine qualifizierte Aus- und Fortbildung können wir Ihnen eine spezielle tierärztlich betreute Tierphysiotherapie in Stade anbieten.

Wir haben sehr gute Erfahrungen mit dem begleitenden Einsatz von Physiotherapie bei Hunden und Katzen sowie Heimtieren in unserer Tierarztpraxis gemacht und bieten Ihnen diese gerne unterstützend an.

Mit der Physiotherapie verbessern wir nicht nur das Gangbild ihres Vierbeiners, sondern wirken auch positiv auf die Lebensqualität und Mobilität ein.

Physiotherapie beim kranken Hund

– Knochen- und Gelenkerkrankungen wie Arthrosen, HD, ED, Kreuzbandriss und Spondylosen

– neurologische Erkrankungen wie Bandscheibenvorfälle, Cauda Equina –

  Kompressionssyndrom

– Femurkopfresektion

– Kapselraffung

– TPLO

– TTA

– Entfernung von Knochensplittern im Gelenk (Gelenkmäuse)

– Amputation

– Behandlung der Muskulatur bei Verspannungen und atrophierten Muskeln

– Behandlung von Narben und Ödemen

Physiotherapie beim gesunden Hund

– Massagen zur Entspannung

– Unterstützung bei der Gewichtsabnahme

– Muskelaufbau zur Prävention und für Sporthunde

– Lösen von Gelenk- und Wirbelblockaden

Aufbau einer Erstbefundung 

Für die Erstbefundung durch unsere Physiotherapeuten sollten Sie ca. 60 min Zeit einplanen.

Wichtige Informationen für uns sind (sollte das Tier bei uns in der Praxis noch nicht bekannt sein):

– Vorbericht Ihres Haustierarztes 

– Medikamente, die eingenommen werden

– Röntgenbilder

– OP-Bericht

Nach einem Überblick über den Vorbericht beginnen wir mit der Beurteilung des Gangbildes und einem ausführlichen Tastbefund am Tier.

Hierzu gehören das Überprüfen von Druckpunkten und Triggerpunkten (Schmerzpunkten), sowie die Beurteilung der Gelenke und der Muskulatur.

Im Anschluss besprechen wir die Möglichkeiten der Behandlung Ihres Tieres und erstellen einen Behandlungsplan. Dieser wird individuell auf Ihr Tier angepasst.

Praktischerweise stehen uns bei der Erstbefundung und während der Therapie immer die Tierärzte aus unserem Team zur Seite.

Falls es aus gesundheitlichen Gründen notwendig sein sollte Röntgenbilder anzufertigen oder unterstützende Medikamente anzuwenden, kann jederzeit ein tierärztlicher Rat eingeholt werden.

Bei weiteren Fragen zu unserer Physiotherapie melden Sie sich gerne bei unseren Physiotherapeuten in der Praxis.